Um unser Konzept einer Mischung aus Realdreh und 3D-Hintergründen umzusetzen, lag es nahe, die Musiker von Kill Roy vor einem grünen Hintergrund agieren zu lassen, um in der Nachbearbeitung diesen Hintergrund durch 3D - Animationen zu ersetzen.

Myrre Moon Dreh

Durch einen Green-Screen Dreh ist es zudem recht einfach möglich, weitere Darstellungsebenen hinzuzufügen, um sowohl die Musiker parallel agieren zu lassen, als auch weitere 3D-Elemente auch vor die Akteure platzieren zu können.

Wie bei „Hollywood-Produktionen“ auch, ist es schwierig, sich die fertigen Szenen vorzustellen, mit denen interagiert werden soll. Aus diesem Grunde wurde vor jedem einzelnen Shot jeweils erklärt, was im späteren Clip zusehen sein wird und in welche Richtung die Musiker blicken und sich bewegen sollen.

Die Drehs wurden auf 2 Abende verteilt, wobei der erste Drehtag auch dazu diente, um beispielsweise zu schauen, wie die Szenerie und Hintergrund ausgeleuchtet werden sollen, um ein stimmiges Ergebnis zu erhalten und auch die Musiker ohne Probleme nachher freistellen zu können. Gedreht wurde im Proberaum der Band Kill Roy, siehe Szenenbild oben.

Back to top
Wir nutzen ein Session-Cookie auf unserer Website. Es ist essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie das Cookie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.